Kfz-Versicherungen: Was ist wichtig?

Wer sich heutzutage ein Auto kauft, hat schon genug Kosten. Daher ist es mindestens genauso wichtig, sich genug Zeit zu nehmen, um sich für die richtige Kfz-Versicherung zu entscheiden. Schon der Gesetzgeber in Deutschland verpflichtet jeden Wagenhalter zu einer Haftpflichtversicherung. Daher haben wir die wichtigsten Leistungen der jeweiligen Versicherungen zusammengefasst:Kfz-Haftpflichtversicherung

Die Kfz-Haftpflichtversicherung muss Personenschäden bis mindestens 7,5 Mio. Euro decken, Sachschäden bis 1,12 Millionen Euro und Vermögensschäden bis 50.000 Euro. Somit wären Voll- oder Teilkaskoversicherungen freiwillig. Verzichten möchte aber dennoch kaum jemand, da Sie bei Schäden am Auto vor finanziellen Schäden schützen. Daher möchten wir diesesmal zeigen, wie man mit den richtigen Hinweisen zu Teil- und Vollkasko eine menge Geld sparen kann. Denn durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis ist ein Ersparnis von mehreren Hundert Euro möglich. Doch spätestens mit dem Abschluss der Kfz-Haftpflichversicherung stellt sich einem die Frage: Teilkasko- und Vollkasko ? Daher haben wir die wichtigsten Leistungen der jeweiligen Versicherungen zusammengefasst:

Teilkasko:

Ein klassischer Teilkaskoschutz deckt Schäden bei Diebstahl, Brand und Explosion, jegliche Unwetterschäden die durch Sturm, Hagel oder Überschwemmungen entstehen. Zusätzlich sind auch Schäden durch Glasbruch, Kabelschäden durch Kurzschluss oder aber auch Zusammenstöße mit Haarwild abgedeckt. Der Versicherungsschutz lässt sich hier auch erweitern, wie z.B. auf Schäden durch Tiere aller Art (Marderbiss u.Ä.). Jedoch werden dann auch Mehrkosten für die zusätzlichen Leistungen erkennbar.

Für wen sich die Teilkasko lohnt:

Die Teilkasko versichert im großen und ganzen Schäden, die schnell in die Tausende gehen können. Daher sollte man gut abwägen, wo sich der zusätzliche Schutz lohnt. Bei Erstattungen von Unfallkosten setzen Versicherungen zum Beispiel auf den aktuellen Wert des Wagens an. Bei älteren Automobilen lohnt sich daher eine Teilkasko nur selten. Beim FoxCheck hat man daher die Möglichkeit sich den Fall im konkreten gemeinsam mit dem Berater gemeinsam anzusehen.

Für wen sich die Vollkasko lohnt:

Die Vollkaskoversicherung bietet den üblichen Schutz einer Teilkaskoversciherung, jedoch deckt sie darüberhinaus einen Schaden am eigenen Fahrzeug wie zum Beispiel durch selbstverschuldete Unfälle sowie durch Vandalismus ab. Allerdings kann man nicht immer annehmen, das sich die Vollkaskoversicherung nur für Neuwagen rechnet. Für Fahrer zum Beispiel, welche bereits seit mehr als fünf oder mehr Jahren schadenfrei unterwegs sind und dazu zusätzlich in einer günstigen Region wohnen, kann eine Vollkaskoversicherung sogar günstiger sein als  eine Teilkasko.Denn im Gegensatz zur Teilkasko gewährt die Versicherung einen Schadenfreiheitsrabatt für unfallfreie Fahrer.

Weniger Prämie durch Selbsbeteiligung

Bei der Selbstbeteiligung trägt ein Versicherter vorallem kleiner Schäden selbst. Dadurch hat man als Kunde bei guten Versicherungen einen Beitragsrabatt. Für Teilkaskoversicherungen empfehlen wir im Schnitt einen Selbstbehalt von 150 € bei Vollkasko etwa 300 €. Auch ist der FoxCheck eine beliebte anlaufstelle für viele Versicherungsnehmer, da Sie individuell beraten werden. Im Übrigen stellen wir euch das nächste mal die wichtigsten Spartipps bei Kfz-Versicherungen vor. Also, dranbleiben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s