Sicher in den Urlaub

Wer kennt es nicht, wenn man bei Temperaturen um die 30 Grad Celsius am Strand liegt jedoch einem die Nase läuft. Die Klassische Sommergrippe sorgt dabei auch noch für Körpertemperaturen von über 38 Grad. Oder aber man kommt in Rom aus dem Supermarkt herausspaziert und muss feststellen, dass der Mietwagen nun keinen Kotflügel mehr hat. Keiner hat was gesehen, und man muss die Sachlage der örtlichen Polizei erklären. Die verdutzten Blicke der Carabinieri zum Schadensfall gehören meistens zu den Dingen, welche man im Urlaubern wenigsten braucht. Deshalb möchten wir unserem Blog diesesmal die wichtigsten Reiseversicherungen vorstellen, und warum es bei FinanceFox sich besonders lohnt diese abzuschließen.

Die wohl wichtigste Versicherung im Ausland ist ein klassischer Krankenschutz. Da die meisten im Fall der Fälle nicht ausreichend geschützt sind, sollte jeder Reisende sich nicht nur auf die bereits bestehende Krankenversicherung verlassen. Das liegt einfach daran, dass hier nur Teilleistungen garantiert sind, nicht aber eine Vollständige Absicherung. Die Folgen davon sind, dass entstehende Kosten nicht komplett übernommen werden. Besonders Urlaubsärzte sowie Behandlungen sind meistens kostspielig, die Rechnungen dazu teuer.

Ein anderes Beispiel ist das Auto im Urlaub. Ganz gleich ob man sich einen Wagen Mietet, oder aber man mit dem eigenen Gefährt unterwegs ist – Versicherungsschutz muss vorhanden sein! Davor sollte man überprüfen, ob die vorhanden Versicherung jedoch ausreichend ist. Gerade beim FoxCheck kann man hier professionelle Beratung kostenlos zum vorhanden Schutzbrief kriegen. Dann kann man klären, ob die so genannte Mallorca-Police die gleiche Deckungssumme wie in Deutschland hat. Sinnvoll ist es diese nämlich anzugleichen.

Sebastian Frieden, Kundenberater von FinanceFox weiß, dass sich insbesonders Reiserücktrittsversicherungen bei Familienreisen lohnen: “Hier haben wir in der Vergangenheit oft gesehen, dass diese Personengruppen anfälliger sind für einen Reiseabbruch”. Somit kann man sich zumindest vor einem finanziellen Schaden schützen.Ein anderer klassischer Schutz für Urlauber ist die Gepäckversicherung.Sie ist die am meisten abgeschlossene Versicherung im Bereich Reiseschutz. ”Hier muss man darauf, dass die Leistung passt” führt Sebastian Frieden weiter auf ”Policen können hier nämlich stark variieren, weshalb wir bei FinanceFox auch stark darauf achten, dass das Komplettpaket einfach stimmt”. Im Zweifelsfall bietet ein wachsames Auge in Rom jedoch immer noch mehr Schutz vor Dieben, als eine schlechte Versicherung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s